Schneller und besser Deutsch lernen – Teil I – Hören

In jeder Sprache gibt es vier Fertigkeiten: Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen. Die ersten beiden sind passiv und meistens leichter zu beherrschen als ihre aktiven Freunde. Natürlich sollten alle Fertigkeiten trainiert werden, besonders, wenn man in Deutschland  studieren möchte, so wie die meisten meiner  Schüler. In diesem Blogbeitrag geht es speziell um das

Hören

img_3810

Es gibt diverse Möglichkeiten für Deutschlerner, ihr Hörverstehen zu verbessern.

Serien im Internet:

Hörbücher:

Deutsche Lieder:

  • gute deutsche Sänger und Bands gibt es inzwischen viele, z. B. Andreas Bourani, Cro, Gregor Meyle,  Max Giesinger, Mark Foster, Ich und Ich, Juli,  Wir sind Helden, Rosenstolz … Die Liedtexte findet man oft im Internet.

Radiosendungen:

  • “Radio D” des Goethe Instituts für Niveau A1/A2.
  • diverse Sendungen der Deutschen Welle:  Top Thema (B1), langsam gesprochene Nachrichten (B2/C1), Video-Thema mit Untertiteln (B2/C1)

Fernsehen:

  • das ARD bietet viele Sendungen mit Untertiteln.

Natürlich sollten Sie irgendwann auch anfangen, „normalem“ Deutsch zu lauschen. Sehen Sie Filme und Fernsehsendungen, hören Sie Radio, gehen Sie ins Kino und vor allem: Hören Sie Ihren deutschen Freunden und Kollegen zu. Und haben Sie keine Angst, nach einem unbekannten Wort zu fragen. Mein Tipp: Haben Sie immer einen Notizblock und einen Stift in Reichweite und notieren Sie interessante Wörter und Sätze. Mir hat das beim Fremdsprachenlernen geholfen. Warum nicht Ihnen auch?

die Fertigkeit – skill, beherrschen – to master, verbessern – to improve, die Untertitel – subtitles, die Sammlung – collection, bieten – to offer, lauschen – to listen carefully , in Reichweite – within reach